Projekt Beschreibung

Geboren 1958 in San Jeronimo Norte in Argentinien, lebt und arbeitet der Künstler mit Schweizer Wurzeln heute in Buenos Aires, der Hauptstadt Argentiniens. Juan Andereggens Tätigkeitsfeld erstreckt sich über Acryl- und Ölmalerei, Collage, sowie Bildhauerei. Die figurativen, wie auch die abstrakten plastischen Arbeiten bestehen zumeist aus Recycling-Materialien und Fundstücken, die Juan Andereggen in verschiedenen Lebenskontexten sammelt.

Der schlichte Stil und die einfache Formensprache, die stets durch die Verwendung seiner Materialien und Farben, wie auch der wiederkehrenden Motive geprägt sind, ziehen sich unverkennbar wie eine Linie durch seine Werke. Dennoch zeigt sich in den Details der Motive, Farben, der unikaten Materialien allen voran eine Reichhaltigkeit, die kombiniert mit den dahinterliegenden Ideen, den Werken einen kraftvollen und prägnanten Ausdruck verleiht.

Das künstlerische Schaffen Juan Andereggens wurde bereits durch mehrere internationale Preise gewürdigt. Ebenso blickt er auf eine langjährige internationale Ausstellungstätigkeit zurück. Es ist uns eine besonders grosse Freude, diesen sehr interessanten und sympathischen Künstler und Menschen in unserer Galerie „paTchworks“ in Rüti vorstellen zu dürfen.

Einfachheit ist die höchste Stufe der Vollendung

Leonardo DaVinci

Wichtige Ausstellungen

2011
– ARTE DE SANTA FE, ARG
– Museo Rosa Galisteo de Rodriguez, Santa Fe, ARG
– Museo Castagnino + Macro, Rosario, ARG
– Centro Cultural Recoleta, Buenos Aires, ARG
2007 – Museo de Arte Contemporaneo, Santa Fe, ARG
2001 – „Ojo al Pais“ Fondo Nacional de las Artes, Centro Cultural Borges, ARG
2000 – Salon Nacional de Artes Visuales, Buenos Aires, ARG und Paris, FR
1999 – 21×21 Galerie Praxis, Buenos Aires, ARG
1995 – Junge Argentinische Künstler in Rouen, FR
1994 – Galerie Pendenz, Winterthur, CH
– Galerie Tokterhuus Chäller, Fällanden, CH
1993/95 – Bienal Chandon de Pintura, ARG
1993/95/98 – Deutsche Bank, Buenos Aires, ARG

Auszeichnungen
2006 – Nationale Kunstausstellung: Spezielle Auszeichnung
1999 – 21×21, Galeria Praxis, Buenos Aires, ARG
1996 – „Encuentro de Pintores con Bollini“, Erster Preis
– Kunststiftung „Esmeralda Rodriguez Galisteo de Pujato“
– XX Salon ciudad de Cordoba. Spezielle Auszeichnung
– Kantonales Kunststipendium, Santa Fe, ARG
1995 – „Municipalidad de Santa Fe“, Stipendium der Stadt Santa Fe, ARG
– IV Auszeichnung vom Künstlerverein Santa Fe
1993 – „Premio al arte Joven Deutsche Bank“, Zweite Auszeichnung

Gastgeber Patrick und Christoph Thür, präsentiert von Galerie und Atelier paTchworks

Einführung Patrick und Christoph Thür

Ausstellung 01.06.2012 – 15.06.2012

Vernissage 01.06.2012 ab 19:00 Uhr

Finissage 15.06.2012

Öffnungszeiten
Do – Fr: 17:00 -19:00 Uhr
Sa – So: ab 14:00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Einladung: