architectural art

architectural art2017-05-12T10:23:33+00:00

Project Description

Thür Art Manufacture

Unter diesem Bereich versteht man die Kunst am Bau. In unserer eigenen Definition ist es aber nicht vorwiegend die eigentliche Kunst, die in die Architektur integriert wird, sondern ein künstlerischer, handwerklichen  Bereich, den wir zunehmend industriell erschließen möchten. Es ist der Prozess der Rostapplikation. Seit vielen Jahren setzen wir uns mit verschiedensten oxidativen Prozessen unterschiedlicher Metalle auseinander und konnten in den vergangenen Jahren diese Prozesse optimieren, so dass unterdessen gezielt verschiedene Texturen und Tönungen erstellt werden können.

Dies trifft zurzeit insbesondere für die Rostapplikation zu.

 

Das heißt, das Eisen entsprechend nach innert kürzester Zeit „gerostet“ werden kann, jeweils den Vorstellungen des Kunden bezüglich Textur und Farbtönung entsprechend. Es ist dabei nicht – wie gegenwärtig oftmals verwendet – spezielle, chemische und sehr teure Produkte, die man malerisch auf ein Medium auftragen kann, um diese Schicht dann letztlich zu oxidieren, sondern es ist das wirkliche Trägermaterial, das in einem speziellen Verfahren zielgerichtet oxidiert und vor allem dann fixiert werden kann. Die Kunst darin liegt nicht im eigentlichen „Rosten“. Dies geschieht eigentlich unter ganz normalen Umständen mit Wasser und Luft, sondern in verschiedenen Arbeitsschritten, welche diesen Prozess begünstigen und beschleunigen. Zudem lassen sich je nach Anwendung diese Rostpatinierungen fixieren, so dass sie nicht mehr weiter korrodieren und auch gegenüber physischen Einwirkungen einigermaßen standhalten. So lassen sich verschiedenste Elemente in der Architektur dekorativ einbringen. Beispiele zeigen sich dafür bei Treppengeländer, Fassaden, Abdeckungen verschiedenster Elemente wie Tresen, Küchen, Fassaden oder auch rein dekorative Elemente.

 

In Zusammenarbeit mit der Metallbauschlosserei Popp Metallbau AG entstand in den letzten Jahren eine sehr gute und effiziente Zusammenarbeit, die es uns ermöglicht, qualitativ und wirtschaftlich unsere Rostapplikationen zu verkaufen.

Nach wie vor handelt es sich bei diesem Prozess der Rostappliaktion um eine handwerkliche Tätigkeit, die viel Erfahrung und Aufmerksamkeit erfordert und für die individuelle Erscheinung der „Rostelemente“ wohl auch nicht gänzlich industrialisiert werden kann. Dennoch erachten wir ein großes Potential in der Optimierung der ganzen Produktion, um unsere Produkte in Zukunft noch attraktiver gestalten zu können.

In Planung sind Showrooms mit den unterschiedlichsten Varianten der Anwendung in unserem Atelier, sowie auch an weiteren Orten.

Gerne halten wir sie diesbezüglich und über unsere neuen Entwicklungen mit dem Newsletter oder auf unserer Website auf dem Laufenden.